Dienstag, 29. Dezember 2015

die kleinen dinge zum...



mal ehrlich, mit diesen ersten vier wörtern kann man so viele sätze anfangen, denn es gibt dinge, die einen glücklich oder traurig machen. einen zum lachen oder weinen bringen. was sind dinge? wenn ich von dingen spreche, ist es für mich oft eher neutral fast unpersönlich, sonst würde ich sie direkt beim namen nennen.
ich habe mich in den letzten monaten oft mit dem wort " dinge", die ich über mich ergehen lassen habe, ausgedrückt, denn ich wollte  sie nicht, nein, ich musste sie einfach geschehen oder am besten sie schnell hinter mir lassen.
in den letzten zwei monaten lag ich zweimal im krankenhaus, habe zweimal eine vollnakose und mich menschen ausgeliefert, die mich operiert haben. vor diesen dingen fürchte ich mich, die kontrolle aus der hand zu geben, andere menschen mein wohl und meine zukunft zu überlassen. ich habe mich vor den dingen, die nach der op kam gefürchtet, vor den schmerzen und vor den folgen.

ich konnte durch diese dinge meiner arbeit nicht nachgehen, konnte mich nur bedingt bewegen und war für meine familie eher eine last ;) obwohl alle sehr lieb  und besorgt waren.

es gibt aber auch schöne unerwartete dinge, die in dieser zeit mir wiederfahren sind. ich hatte so liebe bettnachbarin im krankenhaus kennengelernt und hatte so viel spaß mit ihnen, so viel, dass wir vor lauter lachen unsere schmerzen völlig vergaßen.

freunde, die man nur selten sieht haben sich aufgemacht um mich, obwohl alle in vorweihnachtsstress waren, zu besuchen.

unerwartet habe ich von rossmann eine box mit kosmetikartikel
https://youtu.be/td0qAgWmHW4 zugeschickt bekommen.

habe trotz schmerzen weihnachten mit der gesamten familie verbracht.

meine arbeitskollegen haben mir die ganze zeit immer wieder nette nachrichten auf whatsapp zukommen lassen und mir immer erklärt, das genesung vor arbeit geht, das half gegen das schlechte gewissen.

ist es nicht herrlich das man aus allen dingen, die einen widerfahren immer etwas gutes ziehen kann und man auch zukünftig weiß, es gibt dinge, die man zwar nicht abwenden kann, aber gerade diese dinge machen einen stark und zeigt das die kleinen dinge im leben so wichtiger sind.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir alles Gute für 2016. Auch ich muss feststellen, das die Zeit gekommen ist, wo nicht mehr alles so einfach von der Hand geht. Ich lebe auch seit einiger Zeit mit starken Schmerzen die den Tag beeinflussen. Wir können nur hoffen das es in 2016 besser wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      dann kann das Jahr 2016 nur besser werden ;) Dir alles Gute.
      Liebe Grüße

      Löschen